Bundling Forces.
Fighting the 2020 Recession.

Gemeinsam mit Ihnen, für Sie und mind. 49 weitere mittelständische Unternehmen, starten wir eine Initiative. Eine Initiative mit dem Ziel, dem Mittelstand in solch herausfordernden Zeiten „die Türen“ zu einer Lösung zu öffnen, die schnell und zuverlässig dabei hilft, die eigenen Abläufe und Wertschöpfungsketten zu optimieren: MPM ProcessMining – ein digitaler Prozessanalyse-Profi, der Effizienz-Defizite aufdeckt, die Neugestaltung wertschöpfender Prozesse unterstützt und zu mehr Prozesseffizienz verhilft.

Warum ist 2020 der richtige Zeitpunkt, dieser Initiative beizutreten? Was werden Sie erreichen, wenn Sie Process Mining einsetzen?

DURCHLAUFZEITEN VERKÜRZEN & DURCHSATZ ERHÖHEN
PROZESSKOSTEN SENKEN
KUNDEN- UND LIEFERSERVICE VERBESSERN
DIGITALISIERUNG MESSBAR MACHEN
PROZESSE HARMONISIEREN
AUTOMATISIERUNGS- GRAD ERHÖHEN
URSACHEN SCHNELLER ANALYSIEREN
REAKTIONSZEITEN UND LÖSUNGSQUOTEN VERBESSERN
RISIKEN MINIMIEREN & COMPLIANCE ERHÖHEN

INFO-WEBINAR | ON DEMAND

Sie möchten einen Live-Eindruck von Process Mining erhalten? Dann schauen Sie sich unser Info-Webinar an.

INFORMATIONEN ANFORDERN

Sie interessieren sich für die Initiative? Dann fragen Sie über das Formular die genauen Rahmenbedingungen an. ⮥

Sie kennen Process Mining noch nicht und möchten die Technologie live kennenlernen? Dann nutzen Sie unser Info-Webinar.

Typische Ziele & Benefits für Ihren Fachbereich:

Einkauf

Bottom Line Value

Besserer Lieferservice
  • Kürzere Anfrage- und Bestelldurchlaufzeiten
  • Höhere Termintreue
  • Einfachere Abläufe
Benchmark der Lieferanten und Beschaffungskanäle, z. B.:
  • Lieferpläne, Einzelbestellungen, VMI, etc.
  • Einkaufsorganisationen, Warengruppen
  • Lieferanten
Senkung der Herstellkosten
  • Geringere Einstandspreise, Reduktion „Maverick-Buying“
  • Erhöhte Liefertreue, geringere Bestände
  • Geringere Bestellkosten
Vertrieb

Bottom Line Value

Besserer Kundenservice
  • Kürzere Angebots- und Auftragsdurchlaufzeiten
  • Korrekte Angebots- und Auftragserfassung
  • Einfachere Abläufe
Benchmark von Vertriebsorganisationen und –kanälen, z. B.:
  • eCommerce
  • Service Center
  • EDI-Aufträge
  • Vertriebsgesellschaft A gegen B
Erhöhter Deckungsbeitrag
  • Reduzierung der Rabatte
  • Straffung der Vertriebsaktivitäten
  • Geringere Auftragsabwicklungskosten
Revision

Bottom Line Value

Abbildung von Risikoindikatoren für sämtliche Prozessbereiche, z. B.:
  • Anlegen / Ändern von Bankdaten in „Offshore“-Ländern
  • Einkaufsbestellungen trotz abgelaufener Verträge
  • Manuelle Zahlungen an Kreditoren
Vermeidung der Verletzung von 4-Augen-Prinzipien, z. B.:
  • Bestellanlage / Zahlungsfreigabe
Aufdeckung kritischer Prozessabfolgen, z. B.:
  • Buchung Wareneingang ohne Bestellung
  • Rechnung ohne Wareneingang
  • Buchung Warenausgang ohne Auftrag
  • Zwischenzeitliche Änderung von Kontodaten in Zusammenhang mit Zahlungen
Produktion

Bottom Line Value

Besserer Lieferservice
  • Geringere Durchlaufzeiten
  • Weniger Nacharbeit
  • Erhöhte Termintreue
  • Vereinfachte Abläufe
Benchmark von Produktgruppen und Organisationseinheiten, z. B.:
  • Vorfertigung und Montage
  • Werk A und Werk B
  • Produkt 1 und Produkt 2
Verbesserter Deckungsbeitrag
  • Weniger Prozesskosten
  • Erhöhte Liefertreue
  • Geringere Bestände
After Sales / Service

Bottom Line Value

Besserer Kundenservice
  • Kürzere Angebots- und Auftragsdurchlaufzeiten
  • Kürzere Responsezeiten
  • Verbesserter Servicelevel
  • Benchmark von Organisationseinheiten
Erhöhter Deckungsbeitrag
  • Optimierung der Preisgestaltung
  • Geringere Prozesskosten
Finanzen

Bottom Line Value

Schnellere Monats- & Jahresabschlüsse durch
  • Prozessvereinfachung
  • Prozessharmonsierung
Optimierung CashFlow, z. B.:
  • Days of Sales Outstanding (DSO)
  • Skontoausnutzungen
Kostenreduktion unterstützt durch neue Möglichkeiten
  • Prozesskostenrechnung
Prozessorientiertes Controlling
  • Benchmark von Organsiationseinheiten

Ihr Fachbereich war nicht dabei? Sie haben andere Kernwertschöpfungsprozesse?
Kein Problem - Process Mining ist für jeden softwaregesteuerten Prozess einsetzbar.

Ein Auszug zufriedener Kunden:

ÜBER DIE INITIATIVE

So werden Sie Teil der Crowd4ProcessMining

 

1 | Die Initiative hat sich zum Ziel gesetzt, dem Mittelstand in solch schwierigen Zeiten „die Türen“ zu einer Lösung zu öffnen, die schnell und zuverlässig dabei hilft, die eigenen Abläufe und Wertschöpfungsketten zu optimieren:

ProcessMining – ein digitaler Prozessanalyse-Profi, der Effizienz-Defizite aufdeckt, die Neugestaltung wertschöpfender Prozesse unterstützt und zu mehr Prozesseffizienz verhilft.

2 | Bis zum 15. Oktober 2020 haben mittelständische Unternehmen mit bis zu 5.000 Mitarbeitern die Chance, sich der Crowd4ProcessMining Initiative anzuschließen.

3 | Wenn sich bis zu diesem Zeitpunkt 50 mittelständische Unternehmen dazu entschlossen haben, diese Chance zu nutzen und ihre Prozesse auf den Prüfstand zu stellen, wird MEHRWERK dies zu gesonderten Konditionen ermöglichen.

 

ERFAHREN SIE MEHR ÜBER DIE INITATIVE

WAS IST PROCESS MINING

DEFINITION

Process Mining | Qlik DashboardProcess|Mining

[ˈprəʊ.ses ˈmaɪ.nɪŋ], das; (Business Process Discovery)

Automatisierte Geschäftsprozessanalyse - mit allen relevanten Kennzahlen - auf Basis digitaler Spuren in IT-Systemen. In Daten enthaltenes, implizites und sonst verborgenes Prozesswissen wird visualisiert und somit greifbar und transportierbar.

WARUM INITIIERT MEHRWERK ProcessMining DIESE INITIATIVE

Besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen

Vermehrt wird in verschiedenen Medien berichtet, dass mittelständische Unternehmen sich nun mehr denn je dessen bewusst werden, dass die eigenen Geschäftsprozesse überaltert sind. Dies hat MEHRWERK zum Handeln bewegt – denn mit ihrer besonders agilen Process-Mining-Lösung konnte bereits großen Kunden wie Ströer, Siemens Healthineers und der Deutschen Bahn in wenigen Wochen zu mehr Prozesseffizienz verholfen werden. Durch die Crowd4ProcessMining möchte MEHRWERK im Mittelstand ein gesteigertes Bewusstsein für die Leistungsfähigkeit von Process Mining schaffen und gemeinsam mit Ihnen die entsprechenden „Kräfte bündeln“, um Ihnen dieses einmalige Angebot unterbreiten zu können.

ÜBER MEHRWERK

Die MEHRWERK GmbH wurde 2008 mit der Vision gegründet, agile und benutzerfreundliche Data-Analytics-Lösungen zu implementieren, um Akzeptanz und direkte Mehrwerte bei ihren Kunden zu erzielen. Das Unternehmen hat MEHRWERK ProcessMining (MPM) auf der marktführenden Self-Service-BI-Plattform Qlik Sense entwickelt, um Unternehmenskunden umfassende Process-Mining-Funktionen anbieten zu können. MPM kombiniert Self-Service Process Mining, visuelle und assoziative Analysen, so dass auch Nicht-Experten schnell Antworten finden. Die Plattform ermöglicht MPM die Integration von Funktionalitäten, die die alleinige Process-Mining-Funktionalität erweitern, wie z. B. Advanced Analytics und AI-Anwenderunterstützung, Konformitätsprüfung, Big-Data-Ansätze und Echtzeit-Szenarien. Die Data-Governance-Funktionen versetzen Geschäftsanwender in die Lage, neue Anwendungen, Ad-hoc-Analysen und Dashboards selbstständig anzupassen und zu erstellen , ohne dass Programmierkenntnisse erforderlich sind. MEHRWERK hat seine Lösung bereits in verschiedensten Branchen eingesetzt, u. a. in der Automobilindustrie, im Gesundheitswesen, im Energiesektor, in der Fertigung und in Regierungseinrichtungen.

MEHRWERK ProcessMining wurde als "Repräsentativer Anbieter" und Pionier für BI-basiertes Process Mining im Gartner Market Guide for Process Mining gelistet

 

"BEST OF 2018" Innovationspreis IT

ICPM 2019 Conformance Checking Award

Conformance Checking Award ICPM

Qlik Global Innovation Partner of the Year